Hintergrund
img
img

Newsletter

Wenn Sie regelmäßige Informationen des Literaturbüros NRW per Newsletter wünschen, hinterlassen Sie bitte hier Ihre Email-Adresse. Der Newsletter ist kostenlos. Sie können ihn jederzeit abbestellen.

03.09.2024

19:00 Uhr
Haus des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes
Kirchfeldstraße 60
40217 Düsseldorf
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich ausschließlich bei der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, Mailadresse wird hier noch bekanntgegeben

Eintrag

Im Gespräch: Ilija Trojanow – „Tausend und ein Morgen“

Unsere Reihe „Im Gespräch“ widmen wir namhaften Autor*innen und ihren aktuellen Werken.

An diesem Abend ist Ilija Trojanow zu Gast und stellt lesend und im Gespräch mit Emily Grunert, der Leiterin des Literaturbüros NRW, seinen utopischen Roman „Tausend und ein Morgen“ vor.

Unter Piraten in der Karibik, mitten in der Russischen Revolution – Trojanows Zeitreisen sind voller Überraschungen. Seine Heldin Cya lebt in einer friedlichen und selbstbestimmten Zukunft und möchte gleiches Glück auch Generationen vergangener Jahrhunderte ermöglichen. Das gelingt ihr unterschiedlich gut. Trojanow erzählt wieder einmal voller Freude und mit überraschenden Wendungen.

Ilija Trojanow, geboren 1965 in Sofia, floh mit seiner Familie 1971 nach Deutschland, wo sie politisches Asyl erhielt. Es folgten Aufenthalte bzw. Jahre in Nairobi, Paris, München, Mumbai, Kapstadt, Stuttgart und Wien. Seine Romane wie z.B. „Der Weltensammler“ sind Bestseller und wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Moderation: Dorothée Coßmann, Geschäftsführerin der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland

Eine Kooperation der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland und des Literaturbüros NRW.

Foto Copyright: Thomas Dorn