Hintergrund
img
img

Newsletter

Wenn Sie regelmäßige Informationen des Literaturbüros NRW per Newsletter wünschen, hinterlassen Sie bitte hier Ihre Email-Adresse. Der Newsletter ist kostenlos. Sie können ihn jederzeit abbestellen.

20.10.2020

18:00 Uhr
Lernstudio der Zentralbibliothek
Bertha-von-Suttner-Platz 1
40210 Düsseldorf

Eintritt frei, Einlass nur unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienevorschriften, Anmeldung unbedingt erforderlich an: zblive@duesseldorf.de

Eintrag

Frisch gepresst: Marius Hulpe - Wilde grüne Stadt

Iran, 1960. Der junge Reza wird vom Schah-Regime als Spion nach Europa geschickt. Studieren soll er, Wissen sammeln und es in die Heimat transferieren. Über Umwege verschlägt es ihn ins erzreligiöse Westfalen, wo er auf Clara trifft, die in ihrer Heimat fremdelt. In ihrem Wunsch nach Selbstbestimmung finden sie zueinander, ohne sich je wirklich zu binden. Daran ändert auch die Geburt ihres Sohnes Niklas nichts. Als Reza 1979 die Islamische Revolution live im Fernsehen verfolgt, kollabiert er und gerät in Abhängigkeit von einer Familie, deren Hoffnungen er stets enttäuscht hat. Marius Hulpes Debütroman über zerrissene Familie zeigt, wie Ideologie und Repression, aber auch ein ungerichteter Freiheitsdrang ein Labyrinth ohne Ausweg werden können.

Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

In Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek Düsseldorf und dem Freundeskreis Stadtbüchereien Düsseldorf e. V.

Foto: (c) Ecko von Schwichow