Hintergrund
img
img

Newsletter

Wenn Sie regelmäßige Informationen des Literaturbüros NRW per Newsletter wünschen, hinterlassen Sie bitte hier Ihre Email-Adresse. Der Newsletter ist kostenlos. Sie können ihn jederzeit abbestellen.

11.07.2021

13:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 10,- €
Bekanntgabe des Treffpunktes nach Anmeldung: maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de  

Eintrag

Literarischer Spaziergang durch Düsseldorf spezial

Eine Tour auf den Spuren der Düsseldorfer Autor*innen und zu literarischen Schauplätzen mit Maren Jungclaus, Literaturbüro NRW und Schauspieler Philipp Alfons Heitmann

Christian Dietrich Grabbe wohnte  - und trank – in den engen Gassen der Altstadt, Heinrich Spoerl wurde von seiner eigenen Schulzeit in der Oberrealschule am Fürstenwall zu seinem Roman „Die Feuerzangenbowle“ inspiriert, Clara Viebig beschrieb in ihren Romanen und Erinnerungen lebendig das Leben im Düsseldorf des 19. Jahrhunderts, Günter Grass jazzte im „Cikos“ und Thomas Kling verewigte in seinen Gedichten die legendäre Künstlerszene im „Ratinger Hof“. In Düsseldorf gab und gibt es eine lebendige Literaturszene, und die Stadt wurde und wird immer wieder Schauplatz vieler – auch zeitgenössischer – Texte auswärtiger und hier lebender Autor*innen: Uwe Johnsons „Jahrestage“, Hans Pleschinskis „Königsallee“ oder die Krimis, die Horst Eckhard, Sabine Klewe und viele andere in der Landeshauptstadt angesiedelt haben, sind nur ganz wenige Beispiele, in denen Düsseldorf zur Bühne des Geschehens wird.
„Erlesen“ Sie Düsseldorf auf einer Wanderung mit Maren Jungclaus zu wichtigen literarischen Schauplätzen! Die Originale werden gelesen von dem Schauspieler Philipp Alfons Heitmann.  
Eine Sonderausgabe anlässlich des Literarischen Sommers 2021

Foto: (c) shutterstock