Hintergrund
img
img

Newsletter

Wenn Sie regelmäßige Informationen des Literaturbüros NRW per Newsletter wünschen, hinterlassen Sie bitte hier Ihre Email-Adresse. Der Newsletter ist kostenlos. Sie können ihn jederzeit abbestellen.

15.10.2021

18:00 Uhr
Verschiedene Orte zwischen Bahnhof & Altstadt
5 Orte - 5 Lesungen - 15 Autor*innen
Eintritt pro Lesung: 5,- €
Reservierung unbedingt erforderlich (ab 1. Oktober): maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de

Düsseldorfer WOrte - 2. Nacht der Düsseldorfer Literatur

Zum zweiten Mal finden die Düsseldorfer WOrte statt: Wieder geht es mit Autor*innen aus der Landeshauptstadt durch die Nacht – diesmal wird es spannend und absurd, historisch und gegenwärtig, laut und leise. Gute Texte aus Düsseldorf sind an fünf verschiedenen Orten in der zentralen Innenstadt und in unterschiedlichen Kulissen zu erleben. Durch die Nacht führen Maren Jungclaus und Ronja Rast vom Literaturbüro NRW.



18.00 – 19.30 Uhr
KOMMENTAR ZUR LAGE

zakk-Lesezelt auf der Königsallee (Eintritt frei)
„Konsequenz ist Lava!“ Dieser Titel umfasst Max Raths' Bühnendasein wohl akkurat. Seit gut 6 Jahren reimt er sich, zwischen Satire und Bewegendem, im Rap-Stakkato über Slam- und Lesebühnen Deutschlands und verknüpft dabei Poetry-Seele mit einem Hauch von Hip-Hop. Sushi da Slamfish ist seit 1998 Performance-Poet und Lyriker Künstler aus Düsseldorf. Außerdem erfand er den Büdchentag und gründete die Kunst- und Performancetruppe Salon-Löwen Düsseldorf. 
NN

SPUREN
Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14, 40213 Düsseldorf
Spuren hat sie hinterlassen. Im Gedächtnis der Welt. Heilte, pflegte, veränderte. Ihren Spuren nachgegangen, veränderte sich auch Nicolette Bohns Leben. So ist das Buch, das sie schrieb für andere, für die Welt, ein Andenken an Florence Nightingale. Florence Hervé, Autorin, Journalistin, seit über 50 Jahren für Frauenrecht unterwegs, erzählt (nicht nur Frauen-) Geschichte und Geschichten aus nah und fern. Martin Roos gewährt einen munteren Einblick in das Privatleben des Kurfürsten Jan Wellem.

20.00 – 21.30 Uhr
ALLTAG, ANDERS
Park-Kultur, Oststraße 118, 40210 Düsseldorf
Ersin Dalga ist in Istanbul geboren. Seit 2017 lebt er in Düsseldorf. Als Journalist interessiert er sich besonders für das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Nationalitäten und Weltanschauungen. Christina Müller-Gutowski lebt seit den 80iger Jahren in Düsseldorf. Als Liebhaberin der kleinen literarischen Form, schreibt & veröffentlicht sie Gedichte & Kurzgeschichten. Philipp Schiemann schreibt und veröffentlicht seit den frühen 1990er Jahren Prosa und Lyrik, die ihm bereits den Titel „enfant terrible der deutschen Alternativliteratur“ einbrachte. Der Literaturförderpreisträger von 2002 liest Texte rund ums Thema Sucht und gibt tiefe Einblicke in Parallelwelten.

KURIOSES & ABSURDES
Linzbach Tobacco, Graf-Adolf-Straße 78, 40210 Düsseldorf
Frank Baakes Texte sind der Versuch, den Scherbenhaufen der Gegenwart so zu spiegeln, dass ein kaleidoskopisches Muster entsteht. Das Chaos bleibt - aber für einen Moment erscheint es schön. Im Herbst erscheint sein erster Roman: Pancaldis Fall. Ein Kriminalroman, der keiner ist. Achim Raven ist 1952 in Düsseldorf geboren und Autor von Büchern mit Titeln wie "Menschen am Abgrund", "Wichtige Gedichte", "Ocktavenmännchen Sissimo"," Plappern – Macht – Schule" oder "Fehlgänge 13 Geschichten von der Rückseite des Möbiusbandes". Er hat 10 Jahre literarisches Schreiben unterrichtet und 40 Jahre dies und das hier und dort. Karina Rodríguez wurde in Lima/ Peru geboren und lebt seit September 2014 in Düsseldorf, wo die studierte Modedesignerin und Soziologin ein waches Auge für die kleinen Absurditäten im deutschen Alltag entwickelt hat. Zurzeit schreibt sie eine regelmäßige Kolumne für das Düsseldorfer Journalismusportal „VierNull“.

22.00 – 23.30 Uhr
SUSPENSE
Destille, Bilker Straße 46, 40213 Düsseldorf
Die WirtschaftsWoche listet Ingo Bott als einen der renommiertesten Anwälte im Wirtschaftsstrafrecht. Er hat den Europarat in Strafrechtsfragen vertreten und hält Vorträge. Er liebt Sprache und schreibt Romane. Und er legt Wert darauf, dass er nicht identisch ist mit seinem fiktiven Strafverteidiger Dr. Anton Pirlo! Brigitte Lamberts lässt ihre Krimis dort spielen, wo sie sich am besten auskennt: in Düsseldorf, ihrer Heimatstadt und auf Mallorca, ihrer Lieblingsinsel. Die El Gustario de Mallorca-Reihe entführt die ZuhörerInnen in das „17. Bundesland“ mit viel Lokalkolorit und gutem Essen.

N.N.