Hintergrund
img
img

Newsletter

Wenn Sie regelmäßige Informationen des Literaturbüros NRW per Newsletter wünschen, hinterlassen Sie bitte hier Ihre Email-Adresse. Der Newsletter ist kostenlos. Sie können ihn jederzeit abbestellen.

12.10.2022

19:00 Uhr
Bücherei Gerresheim
Heyestr. 4
40625 Düsseldorf
Eintritt frei

Eintrag

DüsselDuo_Geschichte und Zeitgeschichte mit Christa Holtei und Gina Mayer

Die Düsseldorfer Autorinnen Christa Holtei und Gina Mayer sind unsere Gäste beim nächsten Düsselduo. Beide schreiben seit Jahren erfolgreich für Kinder und Erwachsene und stellen nun ihre zuletzt erschienen Romane, „Sommer ohne Kaiserwetter" (Christa Holtei) und „Die Schwimmerin" (Gina Mayer)

Im Frühjahr 1902 ist in Düsseldorf das Wetter genauso schlecht wie die Laune von Kriminalkommissar August Höfner. Denn anstatt seinen Ruhestand zu genießen, muss er auf der überfüllten „Industrie-, Gewerbe- und Kunstausstellung Düsseldorf“ Wachdienst schieben - und dann bekommt Höfner es auch noch mit Brandstiftung zu tun...
Christa Holtei arbeitete lange Zeit im Bereich der mittelalterlichen englischen Literatur, Sprache, Geschichte und Kultur am Anglistischen Institut der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seit 1994 ist sie erfolgreich als Übersetzerin und Autorin tätig. Für Droste hat Sie u. a. ein Sachbuch über die Düsseldorfer Malerschule und den historischen Roman „Das Spiel der Täuschung" geschrieben.

Die vielfach ausgezeichnete Autorin Gina Mayer arbeitete zunächst als Werbetexterin und schreibt seit langer Zeit Autorin Romane für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Ihr Roman „Die Schwimmerin“ spielt in Essen im Jahr 1962 und in der deutschen Provinz: Betty heiratet ihren Martin und ist fest entschlossen, ihr lang ersehntes Glück mit aller Macht festzuhalten. Zu viele Entbehrungen hat sie schon hinnehmen müssen. Der zweite Weltkrieg hat Betty nicht nur ihre Heimat, ihre Familie und ihre erste Liebe genommen, sondern ihr auch ein düsteres Geheimnis aufgebürdet.  Betty erkennt, dass die Vergangenheit sie hinabzureißen droht, wenn sie sich ihr nicht endlich stellt.
Moderation: Maren Jungclaus, Literaturbüro NRW

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Gerresheim