Hintergrund
img
img

Newsletter

Wenn Sie regelmäßige Informationen des Literaturbüros NRW per Newsletter wünschen, hinterlassen Sie bitte hier Ihre Email-Adresse. Der Newsletter ist kostenlos. Sie können ihn jederzeit abbestellen.

Literarische Spaziergänge

Christian Dietrich Grabbe wohnte  - und trank – in den engen Gassen der Altstadt, Heinrich Spoerl wurde von seiner eigenen Schulzeit in der Oberrealschule am Fürstenwall zu seinem Roman „Die Feuerzangenbowle“ inspiriert, Clara Viebig beschrieb in ihren Romanen und Erinnerungen lebendig das Leben im Düsseldorf des 19. Jahrhunderts, Günter Grass jazzte im „Cikos“ und Thomas Kling verewigte in seinen Gedichten die legendäre Künstlerszene im „Ratinger Hof“. In Düsseldorf gab und gibt es eine lebendige Literaturszene, und die Stadt wurde und wird immer wieder Schauplatz vieler – auch zeitgenössischer – Texte auswärtiger und hier lebender Autor*innen: Uwe Johnsons „Jahrestage“, Hans Pleschinskis „Königsallee“ oder eben die „Blechtrommel" von Günter Grass sind nur ganz wenige Beispiele, wo Düsseldorf zur Bühne des Geschehens wird.

In Düsseldorf leben und lebten viele bekannte und unbekannte Autor*innen, und nicht nur in den Büchern hier ansässiger Schriftsteller*innen wird die Landeshauptstadt häufig zum Schauplatz von Gedichten, Geschichten und Romanen. Maren Jungclaus vom Literaturbüro NRW führt regelmäßig zu wichtigen Literaturorten der Stadt: Eine Tour thematisiert wichtige Literaturorte der Stadt - reale und fiktive - bei einem zweiten Spaziergang geht es zu den Schauplätzen von in Düsseldorf spielenden Kriminalromanen.

Die aktuellen Termine finden Sie im Kalender unserer Webseite.
Informationen: maren.jungclaus@literaturbuero-nrw.de  

KRIMITOUR

Was haben Henri Lavalle, Linus Roth, Katrin Sandmann, Benedikt Engel und Ella Bach gemeinsam? Sie alle bemühen sich als Kommissar*innen oder Detektiv*innen um Aufklärung kniffliger Verbrechen, die allesamt im Düsseldorfer Stadtgebiet stattgefunden haben. Und sie alle entstammen der Phantasie von Düsseldorfer Autor*innen. 
Diese Tour führt zu den Handlungsplätzen einiger literarischen Kriminalfälle, stellt Texte und Autor*innen vor und erweitert vielleicht Ihren Blick auf Düsseldorf - ganz sicher aber Ihre Leseliste!